Alzania Finca La Moneda 2015

ArtNr:
2101
Erzeuger:
Bodegas Alzania
Sorten: Garnacha, Merlot, Syrah
Preis:
16,90 €
inkl. 19% MwST
Literpreis: 22,53 €
Menge

Beschreibung

Vierzehn Monate reifte dieser Traum-Rotwein in französischen Eichenholzfässern, bevor er ungefiltert als tiefdunkle Schönheit in die Flasche kam.

 

Anblick: Spiegelnde, dunkle, granatrote Farbe mit orangefarbenem Saum.

 

Geruch: Fein und aromatisch mit fruchtiger Tiefe (Kirschen und rote  und dunkler Beeren), gut ergänzt mit dezenten Vanille-Noten und feinen Röstnoten von Kakao und verbranntem Holz. Im Hintergrund feinen Gewürz-Nuancen. Mineralisch. Ein Duft, der großen Weinen eigen ist.

 

Geschmack: Ein Geschmacksfeuerwerk am Gaumen, wie man es nur ganz selten bei spanischen Weinen findet. Bei aller Fülle ist dieser Wein auch sehr elegant, lang anhaltend und komplex. Ein Traum von einem Wein, mit dem die beiden jungen Winzer von Alzania in die Spitze der spanischen Top-Produzenten vorgedrungen sind.

 

Alkoholgehalt: 13,5%   

 

Enthält Sulfite  

 

Speisempfehlung: Lamm und Wildgerichte. Gereifter Käse.

Sorten

Garnacha

Garnacha

Vermutlich stammt die Garnacha-Traube aus dem spanischen Aragón und verbreitete sich dann über den Rest des Landes bis nach Frankreich. Ihre Weinstöcke sind resistent gegen Trockenheit. Mit später Blüte haben sie auch eine späte Traubenreife. Kultiviert werden sie am besten auf Böden, die 300 Meter ü.M. liegen. Aus den Trauben werden Weine mit hohem Alkoholgehalt und mittelerer Säure gewonnen. Aufgrund ihrer leichten Oxidierung erzeugt man aus den Garnacha-Trauben keine reinsortigen Weine. Die mit Garnacha verschnittenen Weine sind vollaromatisch und weisen charakteristische würzige Noten auf. Die Traube wird in Navarra traditionell für die Erzeugung von Rosé-Weine verwendet und findet in Rioja, Ampurdán, Calatayud, Madrid, Tarragona, La Mancha, Penedés, Utiel Requena und in Priorat reichhaltigen Einsatz.

 

[Foto: Instituto Madrileño de Investigación Agraria y Alimentaria (I.M.I.A.), Spanien]

Merlot

Merlot

Die rote Merlot-Traube stammt ursprünglich aus dem französischen Bordeauxgebiet und ist Resultat einer Kreuzung aus Cabenet Franc mit einer weiteren unbekannten Traubensorte. Die Merlot-Traube reift früh. Sie ist sehr sensibel gegenüber Frost und gedeiht bevorzugt auf kalhaltigen Böden. Merlot-Weine sind meist sehr fein, mit intensiver Farbe und vollmundig im Geschmack; reife Früchte und blumigen Aromen haben die Oberhand. Angebaut wird Merlot in Spanien vor allem in Katalonien und in Navarra.

 

[Foto: Istituto Sperimentale per la Viticoltura, Italien]

Syrah

Syrah

Syrah ist eine französische Rebsorte, die zum Beispiel präsent ist in den großen Rhone-Weinen, aber auch sehr verbreitet ist in anderen Regionen der Welt wie Australien. Die Traube akklimatisiert sich sehr gut an warme Klimazonen. Syrah ist sehr ertragreich und bietet so eine regelmässige und reiche Produktion. Die kleinbeerigen Trauben der Syrah-Rebsorte haben ein typisches Aroma nach Veilchen und reifen Beeren. Diese Traube wird in Spanien gerne mit einheimischen Trauben des Mittelmeers verschnitten wie Monastrell.

 

[Foto:  Istituto di Virologia Vegetale, Unità Grugliaco (C.N.R.), Italien]  

Erzeuger

Bodegas Alzania

Bodegas Alzania

1999 setzen sich José Manuel Echeverría und seine Frau María Sáenz-Olazabal das Ziel, große Weine zu erzeugen. Die beiden Önologen stellen bereits seit einigen Jahren exzellente Weine in Navarra und in Rioja her. Spezialisiert auf Weine für höchste Ansprüche, gründen sie noch im selben Jahr die Bodega Alzania, die bereits heute in Spanien als Hersteller eines erstklassischen Kultweines gilt. Alzania ist ein Weltklasse-Erzeuger und noch ein Geheimtipp in Deutschland.

 

Die acht Hektar große Rebfläche von Alzania erstreckt sich über die Bergflanken der Gemeinden Los Arcos und Arroniz, mit einer Ausrichtung nach Süd-Südosten. Sie befindet sich auf einer Höhe von etwa 500 Metern ü. M.. Die zwischen 20 und 25 Jahre alten Reben wachsen auf kargen ton- und kalkhaltigen Böden.

 

Obwohl das Weingut mit den fortschrittlichsten technischen Verfahren arbeitet, gilt sowohl für María Sáenz-Olazabal als auch für José Manuel Echeverría, dass für die Produktion hochwertigster Weine eine ständige individuelle Kontrolle der Reben grundlegend ist. Daher hat Alzania auch die große Anstrengung unternommen, die Traubenerträge pro Weinstock stark zu senken und die Trauben von Weinberg zu Weinberg gesondert auszuwählen, um sie zum besten Zeitpunkt ihrer Reife bei perfekter Gesundheit zu führen.


Die Weinherstellung vollzieht sich sehr ruhig und langsam, wobei im Ausbauprozess der Weine größter Wert gelegt wird auf das einwandfreie Zusammenspiel der in verschiedenen Fasshölzern (französische, amerikanische und russische Eichenfässer) gelagerten Weine.

 

Resultat dieses immensen Aufwandes sind faszinierende Weine mit großer Persönlichkeit und starker Identität ihres Terroirs, die mühelos mit den größten Gewächsen Spaniens konkurrieren können und bereits nach kürzester Zeit die Spitzenposition in Navarra eingenommen haben. Eine Besonderheit der Weine von Alzania ist ihre markante Frucht mit hintergründiger Holzunterlage, die sich kraftvoll im Mund entfalten kann.

Neuigkeiten

Neu im Sortiment: Bodegas Rueda Pérez
Wunderbarer Neuzugang: Ein neuer wunderschöner und erfrischender Verdejo Weisswein vom Weingut Rueda Pérez aus der Region Rueda bereichert ab sofort unser Sortiment.
...weiterlesen
Neu im Sortiment: Weine der Kellerei Pardevalles
Pardevalles produziert hervorragende Weine aus der Weißwein-Traube Albarín und aus der beliebten autochtonen Rotwein-Traube Prieto Picudo.
...weiterlesen

Produkt des Monats

Señorío de Sarría Rosado 2017 - 2001

Señorío de Sarría Rosado 2017

Ein erfrischender Garnacha Rosé Wein mit Aromen von roten Beeren, Granat-apfel und Noten von Rosenblätter. Am Gaumen präsentiert er sich frisch und sehr angenehm.

...weiterlesen

Angebote

Azua Roble 2012
4,30 €
6,30 €
inkl. 19% MwST
... mehr Details