bierzo-region-foto.jpg

 

DO Bierzo ist das Territorium der roten Traubensorte Mencía. Die Region hat vom Interesse weltberühmter spanischer Önologen profitiert und sich in wenigen Jahren durch gepflegte alte Rebstöcke, geringe Traubenerträge und strenge Qualitätskontrollen in der Herstellung hochwertiger Weine etabliert. Dank dieser Entwicklung erfreuen sich die anspruchvollen Rotweine der Bierzo DO heute internationaler Beliebtheit.

 

Die die Weine sehr europäisch, mit weniger Säure als die galizischen Weine und mit weniger Körper als die Weine der trockeneren Gebiete von Castilla y León wahrgenommen wurden, wurde die Herstellung von Weinen in der Region Bierzo lange Zeit nicht ernst genommen und die Produktion überwiegend unverpackt an andere Regionen wie Galicien verkauft, um die dortigen Coupages zu verbessern.

 

Erst in den 1960er Jahren vereinigten sich die kleinen Winzer der Region in Winzergenossenschaften mit dem Ziel Qualitätsweine herzustellen. 1989 begründete sich dann die DO Bierzo mit der Konstitution eines Kontrollrats und der Annerkennung seiner Normen.

 

Berühmte spanische Önologen haben in den vergangenen Jahren die großen Potentiale der Region in der Herstellung hochwertige Weine erkannt und einem breiten Publikum zugänglich gemacht.

 

Geographische Situation

Bierzo liegt im Westen der der autonomen Region Castilla y Leon angehörigen Provinz León, die an Galicien und Asturien grenzt. Die ca. 4.000 ha umfassende Rebfläche der Region umschließt 23 Gemeinden mit 45 Weingütern. Die Weinberge liegen in der Bierzo Bajo, ein Gebiet, das von der kantabrischen Bergkette und den Bergen von León umgeben ist.

 

Der Sil-Fluss öffnet die Region in Richtung Galiciens und zum atlantischen Klimaeinfluss. Man kann zwei Zonen in Bierzo unterscheiden: tiefe Täler, die von Trockenheit charakterisiert werden sowie die Flanke des Sil-Flusstales, die feuchter ist. Die flussnahen Weinlagen liegen auf einer Höhe zwischen 400 und 800 Metern ü.d.M.

 

Klima und Boden

Das Klima der DO Bierzo ist sehr warm und feucht. Die Region steht im Spannungsverhältnis von feuchtem atlantischen Klima, das über der Sil-Tal in die Region einzieht und dem trockenen kontinentalen Klima. Die durchschnittliche Jahrestemperatur von 13°C bestätigt ein mildes Klima mit einer durchschnittlichen Temperatur in den Wintermonaten von 5°C und von 21°C im Sommer.

 

Die Region erhält eine gute Jahresniederschlagsmenge von etwa 800 mm und genießt eine hohe direkte Sonneneinstrahlung von 2.700 Stunden im Jahr. In der Region herrscht eine Trockenzeit von drei bis vier Monaten im Jahr. Die niedrige Höhe (maximal 1.000 Metern ü.d.M.) der Region schütz die Rebflächen vor dem riskanten Frühlingsfrost.

 

Die atlantische Feuchte und die starke Sonneneinstrahlung machen diese Region sehr eigen und besonders interessant für die Produktion hochwertiger Weine.

 

Bierzo ist eine geologische Fundgrube dunkler, feuchter und saurer Erde. Die Täler von Bierzo haben einen fruchtbaren Boden und die Rebflächen sind in Terrassen am Rande der Flüsse angelegt. Die Berge unterscheiden sich von den Tälern durch ihre erdreichen Böden, in denen Quarz und Schiefer überwiegt.

 

Traubensorten

Die Traube Mencía, ursprünglich von Jakobswegpilgern mitgebracht, ist die am meisten kultivierte – fast 70% der Rebfläche –noble Traubensorte. Vermutlich stammt die Mencia von der Cabernet Franc Traube ab. Eine andere angebaute rote Traube der Bierzo Region ist die Garnacha Tintorera. Als weiße Trauben baut man in der Region die weiße Doña Blanca, Palomino, Malvasía und Godello an.

 

Traubenerträge

Wegen der schwierigen Bodenbeschaffenheit der Region ist die Arbeit auf den Weinbergen zu problematisch und kompliziert für eine Mechanisierung. Deswegen liegt auch die Dichte der Pflanzung bei nur ca. 3.000 Rebstöcken pro ha, obwohl die Reglementierungen des Herkunftsgebietes fast 4.000 pro ha erlauben, und bedingt die geringen Traubenerträge.

 

Weinproduktion

Die Region produziert zwischen 40 und 45 Millionen kg/Trauben und der jährliche Ertrag liegt im Durchschnitt bei 5 Millionen Litern Wein. Die Winzer produzieren Rot-, Rosé und Weißweine, aber es sind die jungen- und Crianza Rotweine, die charakteristisch für die D.O. Bierzo sind.

 

Dank der hohen Sonneneinstrahlung, der ausgewogenen Niederschlagsmenge und den milden Temperaturen sind die Weine der Region sehr elegant. Die Weine aus der Mencía Traube, Rot- oder Roséweine, sind von einer angenehmen Säure geprägt, mit feinem fruchtigen Aroma und leckerer Struktur mit seidigen Tanninen versehen.

 

Typische Leckerein aus der Region Bierzo

  • Chuletón del Bierzo (Kalbskotelett Bierzo-Art)
  • Botillo del Bierzo (ein Art von besonderer Wurstspezialität)
  • Ternera estofada (geschmortes Rindfleisch)

Neuigkeiten

Neu im Sortiment: Bodegas Rueda Pérez
Wunderbarer Neuzugang: Ein neuer wunderschöner und erfrischender Verdejo Weisswein vom Weingut Rueda Pérez aus der Region Rueda bereichert ab sofort unser Sortiment.
...weiterlesen
Neu im Sortiment: Weine der Kellerei Pardevalles
Pardevalles produziert hervorragende Weine aus der Weißwein-Traube Albarín und aus der beliebten autochtonen Rotwein-Traube Prieto Picudo.
...weiterlesen

Produkt des Monats

Señorío de Sarría Crianza 2013 - 2003

Señorío de Sarría Crianza 2013

Ein gediegener Crianza Wein mit komplexen Aromen von Beeren mit Röst-Noten. Mild am Gaumen bei ausgeglichener Säure und Tannin mit langem Abgang. Perfekt für einen gemütlichen Abend in geselliger Runde.


...weiterlesen

Angebote

Armas de Guerra Blanco 2012
2,90 €
6,40 €
inkl. 19% MwST
... mehr Details
Azua Roble 2012
4,30 €
6,30 €
inkl. 19% MwST
... mehr Details